• Entspanntes Segeln in Thailand 
  • Phantastische Landschaften
  • Wunderschönes Segelrevier
  
  • Entspanntes Segeln in Thailand 
  • Phantastische Landschaften
  • Wunderschönes Segelrevier
  
  • Entspanntes Segeln in Thailand 
  • Phantastische Landschaften
  • Wunderschönes Segelrevier
  
  • Entspanntes Segeln in Thailand 
  • Phantastische Landschaften
  • Wunderschönes Segelrevier
  

Aktiv Mitsegeln in Thailand

Mitsegeln auf Segeltörn in einem der schönsten Segelreviere Asiens



Reisebeschreibung

Thailand-Segeltörns ab Phuket Phuket ist der Ausgangshafen zu unseren Thailand-Segeltörns. Fast 800 km nördlich des Äquators befindet sich der Süden Thailands und die asiatische Südsee. Das Segelrevier reicht von Phuket und der einzigartigen Phang Nga Bucht im Norden bis nahezu zum Tarutao Nationalpark im Süden   Wir finden hier noch eines der wenigen, noch nicht vom Massentourismus überlaufenen Segelreviere. Die Phang Nga Bucht lädt mit ihren geheimnisvolle Höhlen mit den großen, tropfenden Stalaktitgewölben zun einer Erkundung ein. Einer der Höhepunkt unserer Segeltörns in Thailand ist ein Besuch auf den geradezu paradiesisch anmutenden Phi-Phi-Inseln im Südosten von Phuket. Phantastische Tauchmöglichkeiten finden wir im Nordwesten auf den Similan Inseln, hier kommen auch Schnorchler an den farbenprächtigen Riffen auf ihre Kosten.    Für unsere Tagesetappen sind die Entfernungen zwischen den verschiedenen Inseln ideal. Außer für die Erkundung der Inselwelten haben wir auf den Thailand-Segelreisen auch ausreichend Zeit, die Eindrücke der fremdartigen Kulturen mit ihren liebenswerten Menschen und der Spezialitäten der delikaten Küche mitzunehmen. Auf unseren Thailandtörns können sowohl Segelneulinge wie auch erfahrene Segler aktiv mitsegeln.  Die Routen werden wochenweise auf einer nördlicheren und einer südlicheren Tour so variiert, dass auch zwei Wochen an Bord einen abwechslungsreichen Segelurlaub in Thailand bieten. Die Bordkasse, an der sich der Skipper nach altem Seemannsbrauch nicht beteiligt, fällt durch die günstigen Lebenshaltungskosten eher bescheiden aus. Ein Abendessen in einem einheimischen Lokal z.B. liegt bei drei bis vier Euro, ein Softdrink bei etwa 80 Cent. Zu Beginn der Segelreise wird – wie bei gemeinsamen Yachttörns üblich – ein Crewvertrag abgeschlossen.   Segelreisen in Thailand: Die Yachten Wir segeln die Thailandtörns auf einem Katamaran Lagoon 380 mit 4 Doppelkabinen.          

Reiseleistungen

  • 1 Woche Mitsegeln in Thailand
  • Meilenbestätigung
  • Segelanleitung

Reisezeit und Preise

TerminePreis p.P. 
01.03.2019 - 08.03.2019698,00 EURJetzt buchen
08.03.2019 - 15.03.2019698,00 EURJetzt buchen
15.03.2019 - 22.03.2019698,00 EURJetzt buchen
22.03.2019 - 29.03.2019698,00 EURJetzt buchen
29.03.2019 - 05.04.2019698,00 EURJetzt buchen
05.04.2019 - 12.04.2019668,00 EURJetzt buchen
12.04.2019 - 19.04.2019648,00 EURJetzt buchen
19.04.2019 - 26.04.2019648,00 EURJetzt buchen

Teilnehmer: min. 2 max. 8 Personen

Veranstalter: Sailactive

Segelreisen Thailand

maps

Reise Informationen

Leistungen
Segeltörn mit Skipper, Unterkunft an Bord, Segelanleitung, Seemeilennachweis Eigenleistung
Anreise, Bordkasse, Servicepauschale für Bettwäsche und Endreinigung € 35,-,

Weitere Informationen

Terminübersicht Thailand

24.11.17-11.05.18 Katamaran Lagoon 380

 

Änderungen bleiben vorbehalten

Törninfos Thailand

Mit diesen Informationen möchten wir Ihnen eine Hilfe geben, sich auf den Segeltörn vorzubereiten. Es erwarten Sie neue Erlebnisse, sportliche Erfahrungen und neue Küsten mit Ihrer Segelcrew.

Beim Segeln sitzen alle in einem Boot, gemeinsame Planungen, Absprachen sowie Rücksichtnahmen auf die Bedürfnisse Aller tragen wesentlich dazu bei, daß der Törn zu einem unvergeßlichen Erlebnis wird.

Der Skipper steht unterstützend zur Seite, er bringt seine seglerischen Erfahrungen und seine Kenntnisse des Segelreviers in die Planung ein. Er wird Sie, wenn Sie es wünschen, weitgehend an der Yachtführung beteiligen, damit es für Sie ein sportliches Erlebnis wird. Auch Anfänger finden sich an Bord schnell zurecht und können am Steuer einer Segelyacht ganz neue, aufregende Erfahrungen sammeln. Der Skipper ist für die Sicherheit an Bord verantwortlich und er kann entsprechende Anweisungen geben oder Kursänderungen vornehmen wenn es die Sicherheit von Crew oder Schiff erfordert.

Die Einteilung der Kabinen geschieht vor Ort. Dabei wird der Skipper die Zufriedenheit der Crew insgesamt berücksichtigen. Bitte stellen Sie sich darauf ein, daß Sie Ihren Törn nicht auf einem Kreuzfahrtschiff sondern relativ eng auf einer sportlichen Fahrtenyacht verbringen.

Bettwäsche und Handtücher: Bei Ankunft sind die Betten bereits fertig bezogen (Laken, Kopfkissen, Oberbett)
und es liegen je ein großes und kleines Handtuch pro Person bereit. Für diesen Service und die Endreinigung am
Ende des Törns verrechnen wir eine Servicepauschale von 35 € pro Person aus der Bordkasse.

Bordkasse: Am ersten Tag legt die Crew eine Bordkasse in Landeswährung an, aus welcher Lebensmittel und
laufende Bootskosten (Diesel, Hafengebühren, Trinkwasser, etc.) bezahlt werden. Die Höhe der Bordkasse hängt
von den Ansprüchen der Crew, der Zahl der Hafentage, der Anzahl der an Bord gekochten Mahlzeiten usw. ab und
liegt in Thailand meist zwischen 150 € und 200 € p.P. und Woche. Restaurantbesuche und Sonderwünsche
einzelner Mitsegler werden i.d.R. nicht aus der Bordkasse bezahlt. Der Skipper wird nach Seemannsbrauch aus der
Bordkasse mit verpflegt

Ausgangshafen: Der Törn startet von der Marina „Yacht Haven“, welche ganz im Norden Phukets liegt, in der Nähe der Brücke zum Festland. Die Yacht Haven Marina befindet sich nur ca. 15 Minuten vom Flughafen entfernt. Die Gegend heißt LAEM PHRAO. Jeder Taxifahrer kennt den Weg, im Zweifelsfall einfach diese Zeichnung zeigen.
Unsere Yachten werden vor Ort von Elite Yachting betreut. Adresse:Elite Yachting Co. Ltd, Yacht Haven Marina,141/2 Moo 2. T Mai Khao,Phuket 83110 – Thailand

Treffpunkt:
In der Marina ist unser Treffpunkt vor dem Restaurant „The Deck“ am Freitag um 11:30 h!

Die Kojeneinteilung geschieht vor Ort, dabei wird der Skipper die Zufriedenheit der Crew insgesamt im Auge haben (z.B. Pärchen in eine Kabine). Wir belegen die Yacht mit max. 8 Personen plus Skipper.

 

Mitsegelinfo

Informationen für unsere Mitsegel- und Ausbildungstörns
Mit diesen Informationen möchten wir euch eine Hilfe geben, sich auf den Segeltörn vorzubereiten. Es erwarten euch neue Erlebnisse, sportliche Erfahrungen und viele neue Eindrücke.
Beim Segeln sitzen alle in einem Boot: Gemeinsame Planungen, Absprachen, sowie Rücksichtnahmen auf die Bedürfnisse Aller tragen wesentlich dazu bei. Der Skipper steht unterstützend zur Seite, er bringt seine seglerischen Erfahrungen und seine Kenntnisse des Segelreviers in die Planung ein. Er wird euch, wenn gewünscht, weitgehend an der Yachtführung beteiligen, damit ihr ein tolles Erlebnis habt.
Auch Anfänger finden sich an Bord schnell zurecht und können am Steuer einer Segelyacht ganz neue, aufregende Erfahrungen sammeln! Der Skipper ist für die Sicherheit an Bord verantwortlich und er kann entsprechende Anweisungen geben oder Kursänderungen vornehmen, wenn es die Sicherheit von Crew oder Schiff erfordert.
Die Einteilung der Kabinen geschieht vor Ort. Dabei wird der Skipper die Zufriedenheit der Crew insgesamt berücksichtigen. Bitte stellt euch darauf ein, dass euer Törn nicht auf einem Kreuzfahrtschiff, sondern relativ eng auf einer sportlichen Fahrtenyacht stattfindet.
Die Yachten sind mit Stepp- oder Wolldecken und Kopfkissen ausgerüstet. Bettwäsche ist an Bord, der Skipper berechnet jedem Gast eine Pauschale von Euro 9,50 für die Bettwäsche. Die Endreinigung wird in der Regel von einer Putzfrau durchgeführt. Die Kosten für die Putzfrau sind in den verschiedenen Ländern unterschiedlich, gezahlt wird die Putzfrau aus der gemeinsamen Bordkasse.
Handtücher müssen selbst mitgebracht werden. Geschirr, Besteck, Gläser, Töpfe und Pfannen sind in ausreichendem Maße vorhanden. Die Telefonnummer des Schiffes/Skippers finden Sie auf Ihren Anreiseinformationen, sollte der Skipper nicht sofort erreichbar sein können Sie uns im Notfall unter der Nummer 0049-25184930900 anrufen.

Tipps zum Packen
Auf einer Segelyacht ist wenig Platz. Es gibt keine normalen Schränke, nur Fächer in verschiedenen Größen. Bitte verpackt euer Gepäck in eine weiche Tasche oder zwei kleinere Taschen, Koffer sind ungeeignet. Haltet das Gesamtgepäck im Rahmen, an Bord und bei Landgängen ist funktionelle Kleidung sinnvoll.

Papiere und Zoll
Deutsche Staatsangehörige benötigen einen Personalausweis oder einen Reisepass. (Gästen mit anderer Nationalität nennen wir auf Anfrage gern die Einreisebedingungen). Falls vorhanden, bringt bitte eure Bootsführer- oder Segelscheine mit.

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen seid ihr selbst verantwortlich.
Antike Gegenstände- gekauft oder gefunden- dürfen z.B. keinesfalls ausgeführt werden! Bei Zuwiderhandlungen drohen empfindliche Strafen, bis hin zu Gefängnisaufenthalten.

Checkliste
• Ausweispapiere - Für die Türkei, Italien, Kroatien, Griechenland und Spanien reicht der Personalausweis
• Bargeld für die Türkei und Kroatien keinesfalls in Deutschland tauschen, am Flughafen und in den Orten gibt es Wechselstuben und Geldautomaten
• Fotoapparat
• Musik/Bücher/Reiseführer/ Hörbücher
• Sonnenbrille / Sonnencreme / Kappe gegen die Sonne
• Segelhandschuhe oder Fahrradhandschuhe, falls vorhanden
• Stirnlampen/Taschenlampen
• Bordschuhe mit heller Sohle (dürfen nicht abfärben) und feste Schuhe für Landausflüge
• hauptsächlich T-Shirts, gerne auch mit langem Arm (bitte denkt an die agressive Sonne auf dem Wasser durch Reflexion!) und Badesachen, eventuell warme Sachen für abends und für die Törns im Frühjahr und im Herbst eine wind- und wetterfeste Jacke und Hose
• Handtücher, Badesachen, ev. Taucherbrille/ Flossen
• Reiseapotheke – ev. Mittel gegen Seekrankheit (in der Apotheke fragen), Ohropax gegen Schnarcher, Lippensalbe, Hautschutzcreme, Heftpflaster, Taschentücher, Schmerz-Fiebermittel

Anreise
Bitte überprüft  nach Erhalt euer Flugticket, es gelten die im Ticket angegebenen Zeiten. Lediglich, wenn zeitgleich mit dem Ticket oder nach Erhalt des Tickets eine Flugzeitänderung vorgenommen wurde, gelten die neuen Zeiten. Die Abflugzeiten können sich kurzfristig ändern (auch für den Rückflug!), beachtet deshalb bitte eure e-mails.
und überprüft zusätzlich die Flugdaten im Internet!

Bitte ebenfalls beachten und überprüfen:
Die Eincheckzeiten vor dem Abflug betragen i.d.R. 90 Minuten, können aber je nach Fluggesellschaft variieren. Ein Online-Check-In ist bei den meisten Fluggesellschaften möglich. Informiert euch bitte bei eurer Airline über die Höchstgrenze für das Gepäck.
Der Rückflug muss bei einigen Fluggesellschaften ca. 48 Stunden vor dem Flug bestätigt werden.

Seit 1.1.2019 dürfen auch größere Co2 Patronen und Ersatzpatronen (32 oder 33gr) im aufgegebenen Gepäck mitgenommen werden (Achtung: Die Patronen aus den Westen müssen herausgeschraubt werden!

Der Törn
Am Anreisetag solltet ihr um 17.00 Uhr an Bord des Schiffes gehen. Falls ihr bereits früher ankommt, habt ihr in den meisten Häfen die Möglichkeit, euer Gepäck schon an Bord des Schiffes zu deponieren und die Zeit mit ersten Besichtigungen, Einkäufen oder am Strand zu verbringen.
Am Tag Ihrer Abreise verlasst ihr das Schiff bis 10.00 Uhr.
An Bord lernt ihr euren Skipper und die Mitsegler kennen. Erste Absprachen über den Törnverlauf werden getroffen, es folgt die Sicherheits -Einweisung ins Schiff, die Bordkasse wird eingerichtet, Lebensmitteleinkäufe werden besprochen. Aus der Bordkasse werden die Einkäufe, die Kosten für Diesel, Hafengebühren und die Endreinigung der Yacht etc. bezahlt. Der Skipper zahlt nicht in die Bordkasse ein und wird von der Crew mitverpflegt. Das ist alte Seemannstradition und wird von allen Veranstaltern so gehandhabt. Die Kosten für eventuelle Restaurantbesuche sind nicht in den von uns genannten Borkassenbeträgen eingerechnet. Auch bei eventuellen Restaurantbesuchen wird das Gericht des Skippers von den Mitseglern gezahlt.

Der erste Einkauf erfolgt am Anreisetag oder am Morgen des folgenden Tages. Für das Zusammenleben an Bord, Kochen, Putzen oder Einkaufen sind alle Teilnehmer in gleichem Maße zuständig.
Die Nächte verbringt ihr in Häfen oder ankernd in Buchten. Wind und Wetter bestimmen die genauen Etappen des Törns. Die von uns angegebotenen Routen sind nicht verbindlich, letztlich entscheidet die Crew zusammen mit dem Skipper unter Berücksichtigung der Wetterverhältnisse den Törnverlauf.

 

Aktiv Mitsegeln

Auf unseren Mitsegeltörns setzen wir moderne Segelyachten mit einem Skipper ein.  Überwiegend haben wir Bavaria Yachten neuerer Baujahre. Die Schiffe sind komplett ausgestattet und werden von Fachfirmen gewartet. Die Mitsegler haben die Möglichkeitt sich aktiv an der Bootsführung zu beteiligen, das Segeln zu erlernen oder neue seglerische Erfahrungen zu sammeln. Die Mahlzeiten werden gemeinsam zubereitet, oder es wird im Restaurant gegessen. Die Kosten für die Verpflegung sind nicht im Reisepreis enthalten. Es wird eine Bordkasse eingerichtet, jeder Mitsegler zahlt dort ein. Die Kosten richten sich nach den persönlichen Bedürfnissen erfahrungsgemäß ca. Euro 30.-- bis € 40.-- pro Tag ohne eventuelle Restaurantbesuche. Aus dieser Bordkasse werden die Verpflegungs-, Diesel, Gas- und Hafenkosten, sowie die Endreinigung der Yacht bezahlt. Der Skipper beteiligt sich nicht an den Kosten, wird aber mitverpflegt. Das ist alte Seemannstradition und wird von allen Veranstaltern so gehandhabt.

Unsere Skipper sprechen alle deutsch, haben die Erfahrung aus vielen tausend Seemeilen und kennen das Revier. Die meisten Skipper sind schon seit vielen Jahren bei uns. Sie zeigen euch die schönsten Plätze, einsame Buchten oder lebendige Hafenstädtchen. Die Skipper sind auch teilweise Segellehrer (auf den SKS-Ausbidlungs-Törns). Ihr habt aber auch die Möglichkeit,  auf den Mitsegel-Törns an Bord Basics des Segeln zu lernen oder bereits vorhandene Segelkenntnisse zu erweitern.

 

 

 

Aktives Mitsegeln