Segelreisen Beratung & Information: 05254/942525
Instrumente

Instrumente

Keine Termine? Rufen Sie uns an!.

Folgende Anschlussreisen können zu ausgewählten Terminen gebucht werden:
Aktiv Mitsegeln ab Marmaris/Türkei ansehen
Blaue Reise Marmaris ansehen


Teilnehmer: mind. 4 bis max. 6 Personen

Veranstalter: Kaya Lodge

Kartentisch

Kartentisch



SKS Intensivkurs Türkei 2 Wochen

SKS-Ausbildung Theorie und Praxis in zwei Wochen


Leistungen

1 Woche Aufenthalt im Pupa Yacht Hotel im Doppelzimmer mit Frühstück, theoretische SKS-Ausbildung und Prüfungsvorbereitung, 1 Woche Segeltörn mit SKS Praxisausbildung und Prüfungsvorbereitung,  SKS Praxisprüfungsmöglichkeit durch Prüfer des Deutschen Seglerverbandes,


Besonderes & Tipps

Prüfungsvorbereitung in entspannter Urlaubsatmosphäre Kleine Gruppen mit maximal 6 Teilnehmern Hotelverlängerung möglich


Reisebeschreibung

Marmaris,
der Ausgangspunkt für unsere SKS-Intensivkurs. Die türkische Küste bietet mit Ihren vielen Buchten, den lebendigen Hafenstädten und den ungezählten Schauplätzen der Antike den richtigen Rahmen für einen gelungenen Segeltörn, das Pupa Yacht Hotel beste Voraussetzungen für den theoretischen Teil der SKS Ausbildung. Egal ob der Törn zuerst in Richtung Südosten nach Fethiye, Göcek, Kas oder Kalkan führt, oder ob Sie in nord­westlicher Richtung nach Datca und Bodrum fahren, Sie werden begeistert sein vom Land, der Natur und den freund­lichen Menschen. Die vorgelagerten griechischen Inseln Rhodos oder Symi lassen sich sehr gut in den Törn einbeziehen. Gesegelt wird auf einer modernen Bavaria 44 oder einer Gib Sea 42  (Änderungen vorbehalten) mit Skipper und bis zu jeweils sechs Mitseglern, die in Doppelkabinen untergebracht sind. Einzelanmeldungen sind kein Problem, da vielfach Singles buchen.

SKS Theorie
Sie verbringen Sie die erste Woche im Pupa Yacht Hotel in Marmaris. Dort haben täglich ca. 5-8 Stunden theoretischen Unterricht und erlernen hier in kleinen Gruppen mit maximal 6 Teilnehmern den für die SKS- Theorieprüfung erforderlichen Stoff. Die geringe Gruppengröße ermöglicht es, dass der Ausbilder den Unterrichtsstoff ausführlich erklären kann und auf eventuelle Verständnisfragen gezielt eingehen kann. Zusätzlich muss für die theoretische Prüfung einiges auswendig gelernt werden. Um den Kursteilnehmern Zeit zum lernen zu lassen, wird die theoretische Prüfung nicht vor Ort, sondern zu einem späteren Zeitpunkt in Deutschland in der Nähe des Heimatortes abgenommen. Die Prüfungsanmeldung übernehmen wir in Absprache mit den Kursteilnehmern.
Sie werden in entspannter Urlaubsatmosphäre auf die Theorie- und Praxisprüfung vorbereitet. Der Ausbilder stellt schnell den Kenntnisstand der einzelnen Teilnehmer fest und geht gezielt auf eventuelle Schwachpunkte ein. In der zweiten Woche werden ca. 170 Seemeilen gesegelt, zwischendurch werden die Prüfungsrelevanten Manöver geübt. Am Tag vor der Prüfung werden in der Regel nur Manöver geübt. Zwischen den einzelnen Manövern bleibt aber genügend Zeit, um zu baden, oder einfach die Sonne und den Wind zu genießen. (Die Reihenfolge der Wochen kann getauscht werden)

Prüfungsvoraussetzungen
Um zur SKS Prüfung zugelassen zu werden müssen Sie bereits vorher den Sportbootführerschein-See (Motorbootführerschein)erworben haben. Die Prüfung für diesen Schein können Sie ausschließlich in Deutschland machen. Außerdem müssen Sie bis zum Prüfungstag mindestens 300 Seemeilen auf einer Yacht mitgesegelt sein und diese durch eine Bescheinigung des jeweiligen Skippers nachweisen. Während des einwöchigen SKS Praxistörns segeln wir etwa 170 Seemeilen. Falls Sie noch keine weiteren Meilen gesegelt sind müssen Sie an einem zweiwöchigen SKS-Praxis- oder Mitsegeltörn teilnehmen um die erforderlichen Meilen nachweisen zu können.  Falls Ihr SBF-See (Motorbootsführerschein) älter als 5 Jahre ist, benötigen Sie eine neue ärztlich Untersuchung durch Ihren Hausarzt. Entsprechende Formulare/Vordrucke können Sie von uns bekommen.

Route
Eine detaillierte Route wird in der Regel nicht von vornherein festgelegt, denn Wind und Wetter sind die Routenplaner eines Seglers. In einer Flaute rückt das Ziel in weite Ferne, bei auffrischenden Winden ist das Tagesziel im Nu erreicht und die Planung über den Haufen geworfen. So wird die Route jeden Morgen neu vor der Abfahrt unter Berücksichtigung der Wettervorhersage mit dem Skipper besprochen. Die Nächte verbringen wir in einsamen Buchten oder in den Häfen an der Küste.

Yacht & Skipper
Die eingesetzten Yachten sind moderne Segelschiffe mit 4 Doppelkabinen für sieben Personen. Unsere Skipper sprechen alle deutsch, haben die nötige Befähigung und Erfahrung für die SKS Ausbildung. Die Einteilung der Kabinen erfolgt vor Ort. Dabei wird der Skipper die Zufriedenheit der Crew insgesamt berücksichtigen. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass der Törn nicht auf einem Kreuzfahrtschiff, sondern auf einer relativ engen, sportlichen Yacht stattfindet. Bettwäsche ist an Bord, ebenso Geschirr usw.

Verpflegung
Ein schönes Erlebnis beim Segeln ist oft das gemeinsame Kochen und Zubereiten der Speisen. Man entdeckt die unterschiedlichen Talente der anderen Mitsegler(-innen) sehr schnell. Zur Abwechslung kehren wir in den Hafenstädtchen auch in Restaurants ein. Es hat sich bewährt, für die Verpflegung eine Bordkasse einzurichten, in die alle den gleichen Betrag einzahlen. Aus der Bordkasse werden auch Schiffsdiesel und Hafengebühren bezahlt.  Der Skipper wird mitverpflegt, er zahlt nicht in die Bordkasse ein.

Startort Marmaris
Der Flug nach Dalaman von den meisten größeren deutschen Flughäfen kann mitgebucht werden. Geben Sie einfach den bevorzugten Flughafen und die gewünschten Flugtage an – Reiseverlängerung möglich. Selbstverständlich können Sie die Anreise auch in Eigenregie organisieren.

Hotelübernachtung Marmaris
Südöstlich von Marmaris, direkt am Meer, liegt inmitten der bergigen Waldlandschaft unser Hotel in der Türkei, das ”Pupa Yacht Hotel”. Nur etwa 10 Autominuten vom lebhaften Marmaris entfernt wohnen Sie hier in einer ruhigen Idylle. Im Hotel mit 20 geschmackvoll eingerichteten Zimmern, alle mit Klimaanlage, werden Sie sich rundum wohlfühlen. Das Hotel liegt direkt am Meer. Hier finden Sie unseren Sandstrand mit herrlichem Wasser. Im Garten mit seiner üppigen Vegetation befindet sich eine große Sonnen­terrasse mit Liegen und einer Bar. Unser Restaurant verwöhnt Sie mit leckeren Fischgerichten, landestypischen Spezialitäten und internationalen Gerichten.
 
Kursbeginn und –ende immer samstags
Teilnehmer: bis 6 Personen
Mindestteilnehmerzahl 4 Personen

Preis p. P. und Woche                          € 980.--

 Zusatzkosten
 An-und Abreise:
 Flüge ab  € 200.-- können über und gebucht werden
 Bordkasse für Diesel / Wasser / Hafengeb. ca. € 40.--
 Verpflegung je nach Aufwand ca.  € 140.--/Woche
 Bettwäsche auf der Segelyacht  € 9.50

Einzelzimmerzuschlag im Hotel             €  100.--
Halbpension im Hotel                              €  115.--
Hotelverlängerung Dz/FR         
Pro Woche                                                   € 190.--
      
Leistungen: 7 Nächte im Pupa Yacht Hotel in Marmaris im Doppelzimmer mit Frühstück, theoretische SKS-Ausbildung und Prüfungsvorbereitung,  einwöchiger SKS Praxistörn mit Prüfungsvorbereitung, 7 Übernachtungen in 2er-Kabinen, SKS-Praxisprüfungsmöglichkeit durch Prüfer des Deutschen Seglerverbandes, Meilenbestätigung, Insolvenzversicherung,

Nicht enthalten: Bordkasse , Prüfungsgebühr des DSV ca. € 106.--, Pauschale für Bettwäsche  (€ 9,50, wird vor Ort vom Skipper kassiert), etwaige Zusatzübernachtungen, Flughafentransfer,

 

Zusätzliche Informationen

Die theoretisch SKS-Ausbildung findet im Pupa Yacht Hotel in Marmaris statt. Die Praxistörns beginnen am Anleger des Pupa Yacht Hotels in Marmaris. Marmaris liegt  ca.80 Kilometer vom Flughafen Dalaman entfernt.  Auf Wunsch organisieren wir den Flughafentransfer. Gesegelt werden die Praxistörns auf einer Bavaria 42 oder einer Gib Sea 42 . Die Bavaria 42 und die Gib Sea 42 haben jeweils 4 Doppelkabinen, wir belegen die Schiffe mit maximal 6 Teilnehmern + Skipper.  Es wird keine feste Route vorgegeben. Der Skipper macht Vorschläge und dann wird gemeinsam der Törnverlauf festgelegt.