Segelreisen Beratung & Information: 05254/942525
Gib Sea 472

Gib Sea 472

Folgende Anschlussreisen können zu ausgewählten Terminen gebucht werden:
Mitsegeln Kykladen ansehen


Teilnehmer: mind. 2 bis max. 8 Personen

Veranstalter: Arkadia

JavaScript muss aktiviert sein, und das Laden von Bildern von anderen Serven muss erlaubt sein, um die Karte anzuzeigen.


Im Hafen

Im Hafen

Fischer

Fischer


Grundriß Gib Sea 472

Grundriß Gib Sea 472


Aktiv Mitsegeln Peloponnes ab Athen

Peloponnes und Saronischer Golf


Leistungen

  • 1 Woche Mitsegeln,
  • Segelanleitung,
  • Meilenbestätigung,

Besonderes & Tipps

  • Aktives Mitsegeln auf einer modernen Yacht mit Skipper
  • Kleine Gruppen mit maximal 8 Gästen auf einem geräumigen 5-Kabinenschiff
  • Segelkenntnisse nicht erforderlich

Reisebeschreibung

Das Segelrevier

Unmittelbar vor Athen breitet sich ein Segelrevier aus, das die Hektik der Millionenstadt schnell vergessen lässt. Wer seine Segelreise mit einem Landurlaub verbinden möchte, hat hier zahlreiche Möglichkeiten. Die Inseln des Saronischen Golfes bieten eine Vielzahl von Optionen und sind mit Schnellfähren mehrfach am Tag zu erreichen. Wen es weiter treibt, der kann sich über Piraeus die gesamte Ägäis per Fähre erschließen.

 

Möglicher Törnverlauf
Unsere einwöchigen Törns beginnen und enden in der Marina Kalamaki von Athen. Je nach Motivation der Crew kann die Reise etwa am ersten Tag nach Hydra gehen. Ein Leben ohne Autos und Mopeds mag in Griechenland unvorstellbar zu sein, hier aber ist es Realität. Bis auf drei Lkw sind Motorfahrzeuge verboten. Esel transportieren Baumaterial, Lebensmittel und Touristen. Zum Sundowner geht es in eine kleine Bar. Die Sonne verschwindet hinter der Insel Dokos, begleitet von gut ausgewählter Musik. Am nächsten Tag kann die Reise nach Monemvasia führen, eine mittelalterliche Stadt auf einer kleinen Insel, die der Besetzung durch fremde Mächte lange widerstand. Vom Berggipfel lässt sich die Größe und Schönheit dieses Ortes am besten erleben. Weiter segeln wir nach Kyparissi. Eine große Bucht, eine kleine Kapelle, Platz für drei Schiffe…

Meist aber liegen wir hier allein und  hier spüren wir, was die Region verspricht: idyllische Ruhe und landschaftliche Schönheit. Über eine weitere Ankermöglichkeit in der Bucht von Porto Heli zieht es uns zurück in den Saronischen Golf. Fototermin bei der Durchfahrt durch den Sund von Poros. Die Stadt mit ihrer sehr schönen Bebauung gleitet steuerbord vorbei. Wir entziehen uns der Hektik dieses Ortes und ankern wieder in einer sehr sicheren Bucht. Noch einmal ein Bad von Bord der Yacht, dann müssen wir zurück zum Ausgangshafen Kalamaki.

Der Saronische Golf und der Peloponnes sind weniger den Starkwinden der Ägäis ausgesetzt und daher für AnfängerInnen und Leute, die es etwas ruhiger mögen, hervorragend geeignet. Bei den Törnbeschreibungen handelt es sich um eine grobe Beschreibung eines möglichen Reiseverlaufes. Der Skipper entscheidet die Segelroute aufgrund der tatsächlichen Gegebenheiten vor Ort: je nach Wind, Wetter und Crew.

Zusatzkosten: Flüge können ab ca. 200,- € über uns gebucht werden.       

Verpflegung: je nach Aufwand ca. 150,- € pro Woche und Person, Skipper wird von der Bordumlage freigehalten
Bordkasse  ca. 40,- €/Woche/Person für Diesel, Wasser, Hafengebühren, Gas usw. Zahlbar vor Ort!       
Belegung: Max. 8 Pers. + Crew, Unterbringung in Doppelkabinen

Zusätzliche Informationen

Die Törns beginnen und enden Im Kalamaki Hafen in Athen